Prüfung
Schlussdiplom Architektur- und Kunstgeschichte III-VI (2009/2010)

Prüfung
Veranstalter: Professuren Oechslin und Tönnesmann
Zeit: wird zu Beginn der Prüfungssession bekanntgegeben
Ort: wird zu Beginn der Prüfungssession bekanntgegeben
 

Die Studierenden haben die Möglichkeit, aus zwei Themen eines auszuwählen. Die Themenlisten mit Literaturangaben sind auf dieser Seite abrufbar. Die Einschreibelisten für die Themenwahl liegen vor der Assistenz Prof. Oechslin HIL D63.2 auf.

Die angegebene Literatur ist in der Baubibliothek in zwei Handapparaten zusammengestellt und kann zur Vorbereitung konsultiert resp. kopiert werden. Sie ist weder vollständig noch ausreichend, sondern versteht sich vielmehr als ein Grundstock, auf dem das Studium des jeweiligen Themas aufgebaut werden soll. Neben dieser Pflichtlektüre wird erwartet, dass die Studierenden sich selbständig in die Literatur einarbeiten und so ihre Kenntnisse vertiefen.

An der Prüfung werden den KandidatInnen drei Fragen zum gewählten Thema vorgelegt, von denen eine im Verlaufe der zweistündigen Prüfung in Form eines Aufsatzes zu beantworten ist. Die Fragen werden bewusst offen formuliert, so dass eigene Vorlieben und Interessensgebiete eingebracht werden können.

Es wird mehr Wert auf eine klare, mit Beispielen versehene Argumentation gelegt als auf die Wiedergabe auswendig gelernter Daten. Zugelassene Prüfungssprachen sind Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch. Wörterbücher dürfen keine benützt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Die Assistentinnen und Assistenten