Seminar
Razionalismo. Italienische Architektur 1922 - 1944

Seminar
Dozierende: Prof. Dr. Andreas Tönnesmann, Isabel Haupt
Zeit: Mittwoch 17 - 18.30 h
Ort: HIL E 5
 



Fragen nach dem Verhältnis von Politik und Architektur sowie den Bruchstellen der Moderne drängen sich wohl bei kaum einem Kapitel der Kunst- und Architekturgeschichte so zwingend auf wie bei der italienischen Moderne in der Ära des Faschismus. Im Seminar werden die bedeutendsten Künstler und Architekten dieser Zeit zur Sprache kommen, so beispielsweise Giuseppe Terragni (1904-1943) und andere Architekten des Gruppo 7. Hauptwerke des razionalismo - unverwirklichte Entwürfe und ausgeführte Bauten wie Terragnis Casa del Fascio in Como - sollen in ihrem politischen und kulturellen Kontext analysiert werden. An ihnen wird die Frage nach einer spezifisch italienischen Neuinterpretation der architektonischen Überlieferung und deren Schlüsselbegriffen zu untersuchen sein.