Vorlesung
Das Haus

Vorlesung
Dozierende: Prof. Dr. Andreas Tönnesmann
Zeit: Do, 10.00 h - 10.45 h
Ort: HCI J4
 



Das Haus ist der älteste Anlass zu Bauen. Seine Bedeutung für den Menschen ist elementar, sein Beitrag zur kulturellen Profilierung von Gesellschaften unübersehbar. Die Vorlesung untersucht Funktionsweise, Typologie und Ästhetik von Häusern anhand von historischen und topographischen Schwerpunkten, wobei neben der gebauten Überlieferung auch der Vorstellungshorizont der Architekturtheorie Berücksichtigung findet. Sie setzt einen Akzent in der Moderne, greift aber vielfach auf die ältere Entfaltung von Hausarchitektur zurück und liefert so Anhaltspunkte für eine epochenübergreifende Rekonstruktion der Bauaufgabe. Aus dem Inhalt: Das griechische und römische Haus; Villen; Künstlerhäuser seit der Renaissance; Das englische Haus; Housing in Amerika; Reformhäuser; Haus und Siedlung; Der Bungalow; Hausutopien.