Vorlesung
Daheim. Wohnarchitektur in der Schweiz 1870 - 1970

Vorlesung
Dozierende: Dr. Katrin Eberhard
Zeit: 10.00 h - 10.45 h
Ort: HPH G3
 



Ansprüche an standesgemässes Wohnen unterscheiden sich nicht nur innerhalb ein und derselben Gesellschaft, sondern sind zudem im Laufe der Zeit grossen Veränderungen unterworfen. Die Vorlesung beleuchtet verschiedenartige Ausprägungen des Wohnens in der Schweiz im Zeitraum von 1870 bis 1970; neben der architekturhistorischen Betrachtung und Einordnung exemplarischer Bauten rücken immer auch die gesellschaftlichen, politischen oder ökonomischen Beweggründe ihrer Architekten und Bauherrschaften in das nähere Blickfeld. Repräsentative Villen für das aufstrebende Industriebürgertum kommen dabei ebenso zur Sprache wie die alpine Retraite eines Zeitungsverlegers, das städtische Wohn- und Geschäftsgebäude einer Handwerkerfamilie, das Reihenhaus in der Arbeitersiedlung oder ein Schwesternhaus. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Betrachtung liegt naturgemäss auf den Interieurs.

Download


Handout 26.11.09 (mit Firefox downloaden!) 

Kontakt


Dr. Katrin Eberhard