Seminar
Architektur und Fotografie

Seminar
Dozierende: Prof. Dr. Andreas Tönnesmann / Dr. Lothar Schmitt
Zeit: Freitag, 16-18 Uhr
Ort: HIL E6
 



Seit ihrer Erfindung hat die Fotografie auf vielfältige Weise Bauten in Bildern eingefangen. In der Fotografie nähern sich Sehen und Abbilden einander mit technischer Präzision an: Zwischen ihnen liegt nur noch der Druck auf den Auslöser. Dies machte die Fotografie schnell zur verlässlich wirkenden Grundlage für die Auseinandersetzung mit Architektur. Das Seminar wird an ausgewählten Beispielen illustrieren, in wie starkem Masse der Blick des Fotografen gesellschaftlichen und historischen Bedingungen folgt. Es soll zeigen, wie es der Fotografie gelang, sich vom Diktat der Reproduktion zu lösen. andere Wege zu gehen, neue Räume zu schaffen.